Aktuell


Drei Repliken auf Robert Walser

in: Goldenes Anfängliches - Neue Beiträge zur Robert Walser-Forschung


denn die Anfänge sind ein Reichtum / laß uns sorgen, daß goldenes / Anfängliches uns nie verläßt. / […] Vollendetheiten / sind eine Fäulnis. – In diesen Zeilen bringt Robert Walser einen gewichtigen Aspekt seines Werks auf den Punkt. Als Autor hat er dem Anfangen, dem Unfertigen und Spontanen stets die größte Bedeutung beigemessen. Dieser Band versammelt neue Beiträge zur Erforschung von Robert Walsers Werk und seinen Lebensumständen, die ein breites Spektrum abdecken: Narratologie, Intermedialität, Poetik und Kontextstudien. Inwiefern hat Walser schon 1908 mit dem Roman Der Gehülfe die ,bullshit jobs‘ von heute vorweggenommen? Welche Rolle spielt das Politische in seinen Texten? Und wie lässt sich sein scheinbar chaotisches Schreiben dennoch als narrative Ordnung verstehen? Die versammelten Aufsätze liefern Antworten und stellen weitere Fragen. Zwei Autor-innen gehen zudem Walsers ,Vibes‘, seinen Schwingungen und Stimmungen, in eigenen literarischen Texten nach.


Die Falschmünzer

in: Unsere Schweiz - ein Heimatbuch für Weltoffene
Herausgegeben von Guy Krneta, Beat Jans und Matthias Zehnder (Zytglogge Verlag 2019)


Was ist “Heimat” - und wem “gehört” sie? Wenn von der Schweiz als “Heimat” die Rede ist, geht es meistens um traditionelle Bilder: Berge und Sennen mit sich rötendem Alpenfirn und Wilhelm Tell. Der Heimatbegriff wird gerne von nationalkonservativen Kreisen gekapert. Das muss nicht sein. Zur Rückeroberung eines instrumentalisierten Begriffs geben 50 Schweizer Persönlichkeiten in unterschiedlichen Textgattungen Auskunft über “ihre” Schweiz. Mit Beiträgen von (u.a.): Vania Alleva, Martin R. Dean, Daniela Dill, Jacqueline Fehr, Anita Fetz, Tim Guldimann, Andrea Hämmerle, Franz Hohler, Helmut Hubacher, Knackeboul, Georg Kreis, Ueli Mäder, Kurt Marti, Antoinette Rychner, Ruth Schweikert, Silva Semadeni, Aline Trede, Julia Weber.


Die Zeugin

Eine Spoken-Word-Performance am 5. Juni 2019 um 18.00 Uhr im Kunstmuseum Luzern mit Severin Perrig und Heinz Stalder

zum Bild ‘Atelier’ - Orte, an denen Kunst entsteht und Spiel mit der Täuschung von BALTHASAR BURKHARD & MARKUS RAETZ


Figget öich, sytzo guet

Eine Spoken-Word-Performance am 5. Juni 2019 um 18.00 Uhr im Kunstmuseum Luzern mit Severin Perrig und Heinz Stalder

zum Objekt ‘Tabula Rasa’ von ALDO WALKER


Die Geiss pilgert nach Solothurn

der Animations-Film von Ines De Pellegrini wird am 54. Solothurner Filmfestival im Rahmen des Trickfilmwettbewerbs gezeigt.


WORTSTELLWERK - JUNGES SCHREIBHAUS BASEL

In Basel (Dreispitz) entsteht ein Ort für Jugendliche, wo sie ihre Ideen und Geschichten hintragen, sich von professionellen Literaturschaffenden beraten lassen und sich mit Gleichgesinnten austauschen können. Zudem werden sechsmal im Jahr öffentliche Workshops zu Spoken Word, Hörspiele, Poetry Slam, Roman, dramatisches Schreiben, Graphic Novel etc. durchgeführt - Details folgen, vorerst:


Die Geiss trifft das Zebra

der Animations-Film von Ines De Pellegrini wurde zum Poetry-Film-Festival vom 27.-30. September 2018 in Münster eingeladen.


Die Aargauer U20-SLAM-Meisterschaften gehen in die 2. Runde


Mundart für Bühne, Gedicht und Roman -

Gespräch mit Ernst Burren, Pino Dietiker und Christian Schmutz Moderation: Monika Schärer

am 17. Mai 2018, 21.00 Uhr auf SRF 1


Die Geiss springt vor Freude!

Pia erhält zu ihrem 10. Geburtstag einen wunderbaren Animations-Film von Ines De Pellegrini.





RAUSCH Science+Fiction-Festival

Spoken Word mit Hanna Ahorn

am 6. Mai 2018, 17.30 Uhr im Sommercasino Basel


Stückbox

“Aus der Region. Für die Region”
Première: 31. Oktober 2017 im Neuen Theater Dornach

Text: Joël László, Michelle Steinbeck, Wolfgang Bortlik & Daniela Dill Regie: Ursina Greuel, Jonas Gygax Spiel: Newa Grawit, Agnes Lampkin, Michael Wolf & Jonas Gygax


Der SLAM Basel startet am Samstag, 30. September in die neue Saison:

Termine

2019

Datum Zeit Anlass Lokal
25.10. 19.30 Uhr Preacher Slam (MC) Matthäus Kirche, Basel
27.10. 17.00 Uhr Preacher Slam (MC) Reformierte Kirche, Sissach
31.10. 20.00 Uhr Poetry Slam zur Sonderausstellung Gladiatoren Antikenmuseum, Basel

– 08.09. SPOKEN WORD - Frauenrechte beider Basel, Basel | 29.06. SPOKEN WORD - Kellertheater Brig | 05.06 SPOKEN WORD - Kunstmuseum, Luzern | 14.04. Schopfheimer Mundart-Literatur-Werkstatt - Allgemeine Lesegesellschaft, Basel | 13.04. Schopfheimer Mundart-Literatur-Werkstatt - St. Agathe, Schopfheim | 12.04. Schopfheimer Mundart-Literatur-Werkstatt - Stapflehus, Weil a. Rhein | 08.02. Eröffnung WORTSTELLWERK - schmatz, Basel | 04.02. Präsentation Schulhausroman - Theater Teufelhof, Basel | 28.01. 54. Solothurner Filmtage - Canva, Solothurn | 26.01. 54. Solothurner Filmtage - Reithalle, Solothurn | 23.01 54. Solothurner Filmtage, projection spéciale - Reithalle, Solothurn ** 2018 14.12. Dichter SLAM - Dichter- und Stadtmuseum, Liestal | 11.12. Spoken Word - KV Liestal | 07.12. ZEBRA - Poetry Film Festival - Kulturbrauerei, Berlin (D) | 29.11. Spoken Word - KV Business School, Zürich | 27.11. Spoken Word - KV Business School, Zürich | 15.11. Abend mit Les amis de l’Alsace Bâle - Schmiedenhof, Basel | 07.11. Spoken Word - BUCH WIEN, Wien | 26.10. Preacher Slam (MC) - Matthäus Kirche, Basel | 21.10. Lesung mit Donat Blum (MC) - Sofa-Lesung, Basel | 20.10. Poetry Slam - Theater im Vogelsang, Altdorf | 19.10. Spoken Word (MC) - woerdz Festival, Luzern | 29.09. ZEBRA - Poetry Film Festival - Münster (D) | 21.09. 10 Jahre Jubiläum der beobachtungsstelle.ch - PROGR, Bern | 14.09. Spoken Word am ‘Guck mal, Günther, Kunst’ - Tommasini, Lenzburg | 05.09. Poetry Slam (MC) - Gym Liestal, Liestal | 01.09. U20-Poetry-Slam AG (MC) - Bar im Stall, Aarau | 27.08. Hommage an Ernst Eggimann: aber hütt (2012), Radio SRF 1

Fotos

DIE ZEUGIN, eine Text-Performance zum Bild ATELIER von Balthasar Burkhard und Markus Raetz
Foto: Sandra Schindler
DIE ZEUGIN, eine Text-Performance zum Bild ATELIER von Balthasar Burkhard und Markus Raetz
Foto: Sandra Schindler
TABULA RASA, eine Text-Performance zum Objekt TISCH I von Aldo Walker
Foto: Sandra Schindler

Kontakt